Добро Пожаловать Международное Евразийское Движение
Поиск 
 
                             

11 декабря, понедельник Новости Регионы Евразийский Союз Молодёжи Евразия-ТВ Евразийское обозрение Арктогея  

Разделы
Евразийское Обозрени
СМИ о евразийстве
Новости
FAQ
Материалы
Выступления Дугина
Интервью Дугина
Статьи Дугина
Коммюнике
Хроника евразийства
Тексты
Пресс-конференции
Евразийский документ
Геополитика террора
Русский Собор
Евразийская классика
Регионы
Аналитика
Ислам
США против Ирака
Евразийская поэзия
Выборы и конфессии
Экономический Клуб
Интервью Коровина
Статьи Коровина
Выступления Коровина
Евразийство

· Программа
· Структура
· Устав
· Руководящие органы
· Банковские реквизиты
· Eurasian Movement (English)


·Евразийская теория в картах


Книга А.Г.Дугина "Проект "Евразия" - доктринальные материалы современного евразийства


Новая книга А.Г.Дугин "Евразийская миссия Нурсултана Назарбаева"

· Евразийский Взгляд >>
· Евразийский Путь >>
· Краткий курс >>
· Евразийская классика >>
· Евразийская поэзия >>
· Евразийское видео >>
· Евразийские представительства >>
· Евразийский Гимн (М.Шостакович) | mp3
· П.Савицкий
Идеолог Великой Евразии

(музыкально-философская программа в mp3, дл. 1 час)
Кратчайший курс
Цели «Евразийского Движения»:
- спасти Россию-Евразию как полноценный геополитический субъект
- предотвратить исчезновение России-Евразии с исторической сцены под давлением внутренних и внешних угроз

--
Тематические проекты
Иранский цейтнот [Против однополярной диктатуры США]
Приднестровский рубеж [Хроника сопротивления]
Турция на евразийском вираже [Ось Москва-Анкара]
Украинский разлом [Хроника распада]
Беларусь евразийская [Евразийство в Беларуси]
Русские евразий- цы в Казахстане [Евразийский союз]
Великая война континентов на Кавказе [Хроника конфликтов]
США против Ирака [и всего остального мира]
Исламская угроза или угроза Исламу? [Ислам]
РПЦ в пространстве Евразии [Русский Народный Собор]
Лидер международного Евразийского Движения
· Биография А.Г.Дугина >>
· Статьи >>
· Речи >>
· Интервью >>
· Книги >>
Наши координаты
Администрация Международного "Евразийского Движения"
Россия, 125375, Москва, Тверская улица, дом 7, подъезд 4, офис 605, (м. Охотный ряд)
Телефон:
+7(495) 926-68-11
Здесь же в штаб-квартире МЕД можно приобрести все книги Дугина, литературу по геополитике, традиционализму, евразийству, CD, DVD, VHS с передачами, фильмами, "Вехами" и всевозможную евразийскую атрибутику.
E-mail:
  • Админстрация международного "Евразийского Движения"
    Пресс-служба:
    +7(495) 926-68-11
  • Пресс-центр международного "Евразийского Движения"
  • А.Дугин (персонально)
  • Администратор сайта


    [схема проезда]

  • Заказ книг и дисков.
    По почте: 117216, а/я 9, Мелентьеву С.В.

    Информационная рассылка международного "Евразийского Движения"

  • Ссылки



    Евразийский союз молодёжи width=

    Русская вещь width=

    Евразия-ТВ width=
    Счётчики
    Rambler's Top100



    ..

    Пресс-центр
    · evrazia - lj-community
    · Пресс-конференции
    · Пресс-центр МЕД
    · Фотогалереи
    · Коммюнике
    · Аналитика
    · Форум
    Евразийский экономический клуб

    Стратегический альянс
    (VIII заседание ЕЭК)
    Симметричная сетевая стратегия
    (Сергей Кривошеев)
    Изоляционизм неизбежен
    (Алексей Жафяров)
    Экономический вектор терроризма
    (Ильдар Абдулазаде)

    Все материалы клуба

    Яндекс.Метрика Рейтинг@Mail.ru
    Texten | Interview Dugin`s in der ukrainischen Zeitung “Panorama” | 29.12.2004 Напечатать текущую страницу
    Украинская

    Links:

    Alexander Dugin: Putin und Leere

    Interview Dugin`s in der ukrainischen Zeitung “Panorama”

    "Aber das Interessanteste ist Sűd-Ost Ukrainas, wo man neue eschatologische Realität schaffen muss – eurasischer Antwort Viktor Janukowitschs"

    - Wie schätzen Sie die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine vom Standpunkt der Geopolitik, welche metaphysische Unterlage gibt es hier?

    Dugin: Die Geopolitik – Weiterfűhrung der Kämpfe Atlantismus (die USA + Euroatlantismus) gegen Eurasientum fűr Erweiterung des Einflusses Atlantismus auf Rimland. Das heisst die Verdrängung Russlands im postsowjetischen Raume plus das Schaffen eines Pufferstaates zwischen Russland und Europa. Eine Sonderaufgabe – der Schutzwall auf dem Wege der Gas- und Olleitungen aus Eurasien nach Europa. Vielleicht das Schaffen einer Kriegzone kleiner Intensivität. Dass ist dieselbe Politik wie in Kaukasus und in Zentralasien. Die Serie aus rosen und orangen Revolutionen bedeutet die Vollendung des USA-Plans der Kontrolle uber strategischen Punkten Eurasiens im Laufe der Bildung amerikanischen globalen Imperium, einpolarer Welt und “neuer Weltordnung”. Ukraine hat in diesem Plan eine schwere Rolle. Die USA behandeln heute schlecht mit ihren Partnern wie mit Gegnern. Das ist die Politik der Peitsche ohne Zuckerbrot. Zuckerbrot bekommt die verwirrende Menschenmenge – das sind die orangenfarbe Zelten und Apfelsine. Bald hőrt die Hilfe auf und der elende Staat wird bedauern. Dass haben wir schon erlebt.

    Metaphysik: vom religiosen Standpunkt sind die USA ein Imperium des Antichrist (Dadschall), und die Globalisierung ist ein Prozess seiner Verwirklichung, sener Macht uber die Welt. Jeder, der ihm gehorcht, wird aus dem Buch des Lebens ausstreichen. Jeder, der dem Antichrist entgegensteht, wird sich retten, mag das auch Janukowitsch sein. Mit USA kämpfen – ist die religiose Pflicht des Glaubigen jeder tradizionellen Konfession – der Griechisch-orthodox und Moslems, Iudeen-orthodox, Buddisten und Induisten. Nur einige Protestanten anerkennen den amerikanischen Antichrist fűr etwas Gutes, darum handeln die Protestanten im Kreis Juschtschenko. Ich glaube, dass was mit seinem Gesicht geschehen ist, kann die russische Redewendung sagen: Gott kennzeichnet Bőse.



    - Es ist bekannt, dass jetzt eine grosse Rolle die Typen der Mass-media spielen, besonders TW-Suggestionen. Wie kann man adäquat die Typen Juschtschenko und Janukowitsch verstehen? Und diese Farben-Gamma?

    Dugin: Die Orangen-Farbe ist die Farbe des afro-narkotischen Messianismus. Sie bewirkt die Betäubung. Diese Farbe fehlt in tradizionellen Ikonen – sein chemischer Charakter bedeutet syntetische Prozesse, Chemie und Betäubungsmittel. Die Orangenfarbe ist die Farbe psychodelischen Revolution und “Lingalais”-Kultur. Auf Orangenfarbe zeichnet man Marihuana. Juschtschenko sagt den jungen Leuten: rauch mal, man muss mehr nicht arbeiten. Das ist fast afrikanischer Stil des Kargo-Kultes. Die neue Ukraine versteht Juschtschenko als ein Land, in dem man nicht arbeiten muss, aber leben konnte man als in Holland. Das ist ultraliberales Programm. Es kann aber kein Erfolg haben. Ukraine verwandelt sich in eine Peripherie, in Europa wird sie eher nicht beitreten.

    Janukowitsch ist ein nicht sehr kluger Mensch mit fast kriminellen Eigenschaften. Janukowitsch wurde russischer und eurasischer Kandidat gegen seiner eigener Wille, Kraft geopolitischer Logik. Er selbst versteht nicht ganz seine Funktion. Aber in eschatologischer Situation kann ein Räuber und naiver, einfacher Mensch ein Märtyrer fűr Idee und Haupt des Aufstandes werden. Je schneller Janukowitsch seine Mission versteht, desto adäquat er handeln wird. Er bekommt ein Weg der Kämpfe mit orangenfarben Bőse, mit Atlantismus. Er steht in der Mitte der globalen Schlacht der Kontinenten. Und wo der Partei-Funktionär und General-Pazifist willensschwach ist, kann ein Räuber Mut und Tapferkeit zeigen. Janukowitsch ist ein auserwählter Behälter des eschatologischen Wunder. Aber das Wunder kommt selten, nur in Ausnahmezustand. Jetzt ist Janukowitsch-Partei eine Partei des absoluten Lichtes, eurasische “Hesbolla” – Partei Gottes.

    - Wie kőnnen Sie politische Technologien Juschtschenko und Janukowitsch schätzen?

    Dugin: Politische Technologien Juschtschenko waren sinvoll und adäquat – Soros arbeitete und zahlte nicht umsonst. Janukowitsch – erstens, er sagte von sich als von einem prorussischen Kandidaten. Das war richtig und ihn unterstűtzte Putin als eurasischer Präsident. Zweitens, aber, aus Moskau waren in Ukraine liberale Polittechnologen desantiert, alle sie sind Liberalen, SPS-Freunde und Tschubajs-Freunde, und sie akzentierten im Aufgabe Kremls die moskaue Linie Janukowitschs. Sie hatten ein Misserfolg, nicht nur darum, dass sie Gauner sind, sondern auch deshalb, dass sie fűr beide Seiten arbeiteten. Sie sind verantwortlich fűr Misserfolg. Ein Impuls Putins fűr Janukowitsch war falsch gestaltet und das fűhrte zur Misserfolg. Diese Leute haben ein geopolitisches Verbrechen geschaffen. Vielleicht sind Atlantisten nicht nur ausser Kreml, sondern auch drin.

    - Politische Krise hat auch okőnomische Aspekte. Wer konnte daran interessiert sein?

    Dugin: Ukrainische Okonomik interessiert niemand. Ukraine befindet sich zwischen Erdől und Gas in Eurasien und Europa-Konsumente. Ein proamerikanisches Land inmitten dieser Kommunikationen schaffen – ist die Aufgabe der USA. Aber die ukrainische Okonomik wird in diesem Falle schnell degradieren. Was Europa geben wird, dass bekommt letzten Endes Juschtschenko selbst und seine passionare Freundin Julja Timoschenko.

    - Wie schätzen Sie die Rolle Präsidenten Kutschmas?

    Dugin: Kutschma spielte fűr beide Seiten, er wollte in Wege der Transformierung Ukrainas im Parlamentsrepublik seine Macht erhalten. Janukowitsch war nicht sein wirklicher Nachfolger. Kutschma balancierte immer zwischen Atlantismus und Eurasientum. Wenn erste Blut kommt, will Kutschma als Vater der Nation eintreten und neue Legitimität bekommen. Kutschma hat sich nicht fűr Eurasientum entschlossen.

    - Ist eine Spaltung Ukraine mőglich? Wird Westen Janukowitsch anerkennen im Falle seines Sieges?

    Dugin: Westen hat schon Janukowitsch nicht anerkennt. Jetzt hängt alles davon, wie und wann die Spaltung der Ukraine mőglich wird. Man muss jetzt schon die Einfűhrung Sűd-ost-Territorien in Russland vorbereiten. Jede Verzűge sind nur dem Westen vorzűglich. Aber unter Juschtschenko ist dieser Prozess unvermeidbar.

    - Welche werden die aussenpolitischen Verhältnisse zwischen Ukraine und Russland unter Juschtschenko und unter Janukowitsch?

    Dugin: Unter Juschtschenko werden die Verhältnisse schlimm sein, Janukowitsch kann die ganze Ukraine nicht erhalten. Jetzt bleibt ihm nur ein Spiel in Sűd-Ost-Ukraine, die ein russischer Protektorat sen soll. Unter Juschtschenko wird der Rest der Ukraine aus russischer Einfluss austreten, die Leute werden verarmen. Russland wird mit Belaruss (Weissrussland) Verhältnisse bilden. Hier ist nur eines wichtig: Marschroute der Ol- und Gas-Kommunikationen nach Europa. Man muss die Juschtschenko-Ukraine vom Schwarzen Meer abschneiden.

    - Der Platz der Ukraine in Eurasien? – Pufferstaat, EU, alternative Europa, eurasischer Bund?

    Dugin: Die West-Ukraine Juschtschenko ist ein typischer Sanitätskordon. Die geteilte Ukraine wird teils zu Europa, teils zu Eurasien gehen. Die Amerikaner werden mit Hilfe der West-Ukraine alle mit allen in Europa aufhetzen. Also, das wird ein typischer Sanitätskordon sein.

    - Ihre Prognose, was die Präsidentschaftswahlen anbetrifft?

    Dugin: Ich glaube, man wird Erfolg Juschtschenko fixieren. Aber Kutschma versucht dieser Erfolg problematisch machen. Im Prinzip ist es fűr Kutschma vorteilhaft selbst Tod Juschtschenkos. Aber das Interessanteste ist Sűd-Ost Ukrainas, wo man neue eschatologische Realität schaffen muss – eurasischer Antwort Viktor Janukowitschs.

    Aus Russischem Juri Korinetz

    Телепартия

    Александр Дугин: Постфилософия - новая книга Апокалипсиса, Russia.ru


    Валерий Коровин: Время Саакашвили уходит, Georgia Times


    Кризис - это конец кое-кому. Мнение Александра Дугина, russia.ru


    Как нам обустроить Кавказ. Валерий Коровин в эфире программы "Дело принципа", ТВЦ


    Спасти Запад от Востока. Александр Дугин в эфире Russia.Ru


    Коровин: Собачья преданность не спасет Саакашвили. GeorgiaTimes.TV


    Главной ценностью является русский народ. Александр Дугин в прямом эфире "Вести-Дон"


    Гозман vs.Коровин: США проигрывают России в информационной войне. РСН


    Александр Дугин: Русский проект для Грузии. Russia.Ru


    4 ноября: Правый марш на Чистых прудах. Канал "Россия 24"

    Полный видеоархив

    Реальная страна: региональное евразийское агентство
    Блокада - мантра войны
    (Приднестровье)
    Янтарная комната
    (Санкт-Петербург)
    Юг России как полигон для терроризма
    (Кабардино-Балкария)
    Символика Российской Федерации
    (Россия)
    Кому-то выгодно раскачать Кавказ
    (Кабардино-Балкария)
    Народы Севера
    (Хабаровский край)
    Приднестровский стяг Великой Евразии
    (Приднестровье)
    Суздаль
    (Владимирская область)
    Возвращенная память
    (Бурятия)
    Балалайка
    (Россия)
    ...рекламное

    Виды цветного металлопроката
    Воздушные завесы